Internetquellen: Suche

Treffer 1-10 von 27 (0,23 Sekunden)
Sortieren nach:
Die „Bibliothèque nationale de France“ (BnF - Nationalbibliothek Frankreichs) sammelt das französische Dokumentenerbe, bewahrt es und macht es der Öffentlichkeit zugänglich. Die Sammlungen der BnF sind weltweit einzigartig: vierzehn Millionen Bücher und Druckschriften, aber auch Manuskripte, Stiche, ... [gemäß den Informationen des Anbieters]
www.bnf.fr
70.000 Volltext- und 80.000 Bilddokumente, überwiegend aus den Beständen der Biliothèque Nationale de France, die die französische Kulturgeschichte vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert dokumentieren, darunter Belletristik, wissenschaftliche Literatur, Wörterbücher, Zeitschriften, Handschriften [Redaktion DBIS]
gallica.bnf.fr
Das "offene Archiv" HAL (Elektronische Artikel Online) dient als Dokumentenserver für WissenschaftlerInnen aller Disziplinen in Frankreich, aber auch weltweit). Die WissenschaftlerInnen können hier ihre veröffentlichten oder nicht veröffentlichten Artikel, Abschlussarbeiten u.ä. ablegen und sie weltweit ... [Redaktion ilissAfrica]
hal.archives-ouvertes.fr
Verbundkatalog der universitären Einrichtungen in Frankreich. Über die Metasuche kann man gleichzeitig u.a. die Kataloge der INALCO (Institut National des Langues et Civilisations Orientales), des CEAf (Centre d'études africaines) und des CEAN (Centre d'étude d'afrique noire) abfragen. [Redaktion ilissAfrica]
www.sudoc.abes.fr
Kostenloser Zugang zu bibliographischen Daten und teilweise zu Volltexten aus französischen wissenschaftlichen Zeitschriften aus dem Bereich der Sozial- und Geisteswissenschaften. [Redaktion ilissAfrica]
www.persee.fr
Seite über Pierre Savorgnan de Brazza. Pierre Paul François Camille Savorgnan de Brazza (1852-1905) war ein französischer Afrikareisender italienischer Herkunft. Die Hauptstadt der Republik Kongo (Brazzaville) ist nach ihm benannt. Die Seite bietet umfangreiche und detaillierte Infos zu seinem Leben und ... [Redaktion ilissAfrica]
www.brazza.culture.fr
Gallica ist die virtuelle Bibliothek der Nationalbibliothek Frankreichs. In der Afrikasammlung haben Sie Zugang zu Berichten, Fotos usw. von Afrikareisenden / Forschungsreisenden. Die virtuelle Afrikabibliothek umfasst 900 Textdokumente (tlw. ganze Bücher als Volltext), 30 Zeitschriften, 80 Landkarten, ... [übersetzt, ergänzt und verändert]
gallica.bnf.fr/dossiers/html/dossiers/VoyagesEnAfrique/
Online-Zeitschrift über den Genozid in Ruanda und vor allem Frankreichs Rolle dabei. Mit vielen Dokumenten, Artikeln usw. [Redaktion ilissAfrica]
www.lanuitrwandaise.net
L’association (loi 1901) Survie a trois objectifs principaux : ramener à la raison démocratique la politique de la France en Afrique (lutte contre la Françafrique et le néocolonialisme), combattre la banalisation du génocide et réinventer la solidarité internationale par la promotion des Biens Publics ... [selon les informations de l'éditeur du site]
survie.org
La CEC est un collectif de personnalités et de membres d'associations motivés par la volonté d'éclaircir la responsabilité de la France dans le génocide qui a été conduit au Rwanda en 1994. Le site propose des informations bibliographiques, diverses publications en ligne, une chronologie et des liens ... [Rédaction Guiderom]
cec.rwanda.free.fr/
Seite: 1 2 3

Verfeinern Sie Ihre Suche

» Länder
» Schlagwörter
» Quellenarten
Es fehlt eine Webseite? Webseite vorschlagen.
Universitätsbibliothek Frankfurt/Main | Impressum