Internetquellen: Suche

Sie betrachten ähnliche Ressourcen für:
BIOTA AFRICA show
Treffer 1-10 von 10 (0,01 Sekunden)
The African Film Commission (AFC) is a non-profit NGO, intra-Africa film commission that promotes the economic and socio-cultural development of Africa. The AFC works with African Union (AU), nations and Regional Economic Communities (RECs)/Regions for the establishment and networking of film commissions ... [according to site editor's information]
africafilmcommission.org/community/
Interdisziplinäre Mailingliste mit Rezensionen, Konferenzankündigungen, Inhaltsverzeichnissen von Zeitschriften, speziellen Diskussionseiten zu Bereichen der African Studies, viele weitere Ressourcen. [Readktion ilissAfrica]
www.h-net.msu.edu/~africa/
Homepage der Association Clap Noir. Artikel über afrikanische, meist frankophone Filme, Portraits über Schauspieler, Filmemacher, Regisseure usw., Infos über Veranstaltungen und Filmvorführungen, weiterführende Links. [Redaktion ilissAfrica]
www.clapnoir.org
Seite über den bekannten Film "Sya, le rêve du python", der bei der FESPACO 2001 sechs Preise erhielt. Man erhält auf der Seite Hintergrundinformationen zum Film und zu seinem Regisseur Dany Kouyaté, außerdem kann man Bilder des Films und der Dreharbeiten ("Expo") und den Trailer des Films online sehen. ... [Redaktion ilissAfrica]
www.sialefilm.com
Offizielle Homepage des Filmemachers und Theaterregisseurs Dani Kouyaté aus Burkina Faso. Er hat u.a. bekannte Filme wie "Sia, le rêve du python" oder "Ouaga Saga" gedreht. Man findet auf der Seite seine Biographie, Infos über seine Filme und Theaterstücke, Preseeartikel sowie Veranstaltungshinweise. [Redaktion ilissAfrica]
www.dani-kouyate.com
Elektronische Zeitschrift zur Soziolinguistik mit Möglichkeit zum Download. Ein Schwerpunktthema ist die Frankophonie. [Redaktion ilissAfrica]
www.univ-rouen.fr/dyalang/glottopol/
Infos und Programm (inklusiver vieler Filmtitel) zu einem lusophonen Filmfestival aus Anlass des 35jährigen Jubiläums der Unabhängigkeit der lusophonen afrikanischen Länder im Jahre 2010 (viele anglophone und frankophone afrikanische Länder feierten in jedem Jahr ihr 50jähriges Unabhängigkeits-Jubiläum). [Redaktion ilissAfrica]
www.sllf.qmul.ac.uk/filmfest35annofindependence.html
"Die in den 1970er Jahren von Prof. Dieter Riemenschneider begründete und heute von Prof. Frank Schulze-Engler geleitete Abteilung widmet sich der Forschung und Lehre im Bereich der anglophonen Literaturen in Afrika, Asien, der Karibik, Kanada, Australien, Neuseeland und Ozeanien sowie der 'Black and ... [ergänzt]
www.nelk-frankfurt.de
Die Nollywood and African Film Critics' Awards, in den Medien auch bekannt als "Afrikanische Oscars" oder NAFCA wurden im Jahr 2011 ins Leben gerufen und sind die prestigeträchtigsten, ehrenamtlichen und von den Menschen bestimmten Filmauszeichnungen in Hollywood von einer afrikanischen Organisation. Die ...
africannafca.com/
ArtMattan Productions vertreibt Filme, die die menschlichen Erfahrungen von schwarzen Menschen in Afrika, der Karibik, Nord- und Südamerika und Europa betrachten. All diese Filme wurden im Rahmen des von der Organisation veranstalteten jährlichen African Diaspora Film Festivals in New York gezeigt [gemäß ...
www.africanfilm.com/home.html
Es fehlt eine Webseite? Webseite vorschlagen.
Universitätsbibliothek Frankfurt/Main | Impressum