Internetquellen: Suche

Treffer 1-10 von 1717 (0,01 Sekunden)
Sortieren nach:
Africa's Sources of Knowledge Digital Library (ASK-DL) is a digital library that makes accessible rare and out-of-print African-language documents of literary and historical importance.The ASK-DL project focuses on eight African languages: three West African languages – Berber, Mandinka, Wolof; and five ... [according to site editor's information]
ask-dl.fas.harvard.edu
Zur Zeit sind Nr. 14 und 15 (2006, 2007) online, weitere Nummern sollen folgen. Nr. 15 ist eine Spezialausgabe zu Bantu-Sprachen. [Redaktion ilissAfrica]
www.soas.ac.uk/linguistics/research/workingpapers/
Basisinfos über verschiedene afrikanische Sprachen (keine komplette Auflistung!) und umfangreiche bibliographische Angaben zu Lehrbüchern und anderen Materialien. [Redaktion ilissAfrica]
www.isp.msu.edu/AfrLang/hiermenu.html
Umfangreiche Linksammlung zu den afrikanischen Sprachen mit Schwerpunkten auf strukturellen und deskriptiven Daten sowie frei zugänglichem Material. Enthält keine kommerziellen Links. Zu jeder Sprache werden auch die gedruckten Grundlagenwerke angeführt. [Redaktion ilissAfrica]
www.africanlanguages.org
Homepage des Institut für Afrikawissenschaften an der Universität Wien. Forschungsprojekte: Forschungsprojekt DYWAN (Dynamics of Linguistic Change in Northeastern Nigeria), Forschungsprojekt SIKWA (Sprachliche Innovation und Konzeptwandel in Westafrika), Projekt Handbuch Afrika. Online-Veröffentlichungen... [Redaktion ilissAfrica]
www.univie.ac.at/afrika
Homepage des Institut für Afrikanistik an der Universität Leipzig. [Redaktion ilissAfrica]
www.uni-leipzig.de/~afrika/
Homepage des Institut für Ethnologie und Afrikastudien an der Universität Mainz. Das Institut beherbergt die Ethnographischen Studiensammlung, die auf der Sammlung von Erika Sulzmann aufbaut ("Mainzer Kongo-Expedition"), die Jahn-Bibliothek für Afrikanische Literaturen, die auf der Sammlung von Janheinz ... [Redaktion ilissAfrica]
www.ifeas.uni-mainz.de
Die SOAS in London is eine der weltweit größten Forschungseinrichtungen zum Studium der Sprachen, Kulturen und Gesellschaften Afrikas, Asiens und des Mittleren Ostens (Gründung 1916). Afrikanische Sprachen, die dort gelehrt werden: Afrikaans, Amharisch, Hausa, Igbo, Shona, Somali, Swahili, Tigrinya, Twi, Yoruba, Zulu. [Redaktion ilissAfrica]
www.soas.ac.uk
Homepage des Seminar für Afrikawissenschaften am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1925 wurde der erste Afrikanistik-Lehrstuhl mit Diedrich Westermann an der Berliner Universität besetzt. [Redaktion ilissAfrica]
www2.hu-berlin.de/asaf/Afrika
Der Fachverband Afrikanistik vereinigt Wissenschaftler/innen, für deren Forschung und Lehre die afrikanischen Sprachen Gegenstand und/oder Grundlage sind.Der Fachverband vertritt die Belange des Faches nach außen. Er fördert den fachlichen Kontakt. Zu seinen Aufgaben gehört u.a. die Ausrichtung des ... [ergänzt]
www.uni-koeln.de/phil-fak/afrikanistik/fv/
Seite: 1 2 3 ... 172

Verfeinern Sie Ihre Suche

» Länder
» Schlagwörter
» Quellenarten
Es fehlt eine Webseite? Webseite vorschlagen.
Universitätsbibliothek Frankfurt/Main | Impressum